Beratung & Information

In der Informationsgesellschaft sind Informationen teilweise schwer zu finden - die Fülle an Angeboten, Meinungen und Produkten macht eine Auswahl und ein Abwägen zu einer großen Herausforderung. Das umfassend erweiterte Internetangebot der Stadt Uebigau-Wahrenbrück zum Klimamanagement bietet hierfür nun konzentrierte Angebot rund um die Themen Klima, Energie, Bauen, Sanierung und Förderung.

Kommunalrichtlinie - Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen

Bereits seit 2008 werden Kommunen, soziale und kulturelle Einrichtungen auf ihrem Klimaschutzweg durch die Zuschüsse der Kommunalrichtlinie unterstützt. Folgende Förderbausteine sind derzeit möglich:

  1. Einstiegsberatung um den Start zu vereinfachen und den passenden Weg zu finden
  2. Klimaschutzteilkonzepte als strategische Grundlage für spezifische Klima-Teilbereiche
  3. Integriertes Klimaschutzkonzept als strategische Grundlage für umfassenden Klimaschutz in der gesamten Kommune
  4. Klimaschutzmanagement mit ausgewählter Klimaschutzmaßnahme - hochqualifiziertes Fachpersonal zur Umsetzung der Konzepte und Maßnahmen
  5. Energiesparmodelle an Kitas und Schulen mit Starterpaket - hochqualifiziertes Fachpersonal zur Umsetzung von Energie- und Umweltbildungsprojekten
  6. Investive Maßnahmen zur Kostenreduzierung durch LED-Beleuchtung, raumlufttechnischen Anlagen, in Rechenzentren, durch Mobilität und in Siedlungsabfalldeponien
  7. Investive Maßnahmen in Bildungs- / Jugendfreizeiteinrichtungen sowie Sportstätten

Blauer Engel - das deutsche Umweltzeichen

Umweltbewusst leben, einkaufen, bauen, renovieren oder ein Büro ausstatten - überall gibt es den Blauen Engel. Über 12.000 umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen von rund 1.500 Unternehmen sind mit ihm ausgezeichnet. Mit dem Blauen Engel gibt es eine unabhängige Auszeichnung für gesunde, nachhaltige und klimaschonende Dinge des Lebens.

Bafa - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mit der Unterstützung der Bafa und den Investitionszuschüssen, wir die Umrüstung von Heizungsanlagen auf erneuerbare klimaschonende Energien umfassend unterstütz:

  1. Solarthermie - Wärme aus der Kraft der Sonne
    Wenn Sie eine Solarkollektoranlage errichten, können Sie bei der Bafa von attraktiven Zuschüssen profitieren.
  2. Biomasse - Heizen mit nachwachsenden Rohstoffen
    Die Installation von umweltschonenden Heizungssystemen auf Basis nachwachsender Rohstoffe wird gefördert.
  3. Wärmepumpen - Heizen mit Umweltwärme
    Mit einer Wärmepumpe können Sie die Erneuerbare Wärme aus Wasser, Luft und Erde nutzen und von attraktiven Zuschüssen profitieren.
  4. Maßnahmen zur Visualisierung des Ertrages Erneuerbarer Energien
  5. Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE)
    Heizungsaustausch mit gleichzeitiger Verbesserung der Energieeffizienz
  6. Optimierung bereits geförderter Anlagen

 

Zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Einsparung von Energiekosten, unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium mit Zuschüssen die Sanierung von Heizungs-Umwälzpumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen durch Hocheffizienzpumpen. Zudem wird der wichtige und oft vernachlässigte hydraulische Abgleich gefördert:

  1. Heizungsoptimierung

 

Haus- und Wohnungseigentümer können attraktive Zuschüsse beantragen, um eine fundierte Informationsgrundlage zur energetischen Sanierungen ihres Gebäudes zu erhalten. Es besteht die Möglichkeit zwischen zwei Varianten - Komplettsanierung oder Sanierungsfahrplan - zu wählen:

  1. Vor-Ort-Beratung - Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen für Sanierungsanalysen
  2. Energieberater - Datenbank mit Suchfunktionen nach Energieeffizienz-Experten

Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes

Experten suchen und finden, die kompetent und unabhängig beraten gibt es in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für:

  1. Vor-Ort-Beratung (Bafa)
  2. Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW)
  3. KfW-Effizienzhaus Denkmal sowie Baudenkmale
  4. Energieberatung im Mittelstand (Bafa) - Energieberatung von Unternehmen
  5. Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW) - Neubau und Sanierung von gewerblichen sowie kommunalen und sozialen Nichtwohngebäuden

Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Die DBU bietet in Kooperation mit qualifizierten Handwerkern im Rahmen der Kampagne Haus sanieren Profitieren kostenlose Energie-Checks für Ein- und Zweifamilienhausbesitzer an, um die Möglichkeiten einer energetishen Sanierung aufzuzeigen.

Verbraucherzentrale Brandenburg

Die VZ bietet unterschiedliche und unabhängige Beratung zu den Themen Energie, Bauen und Wohnen an. Neben Beratungsterminen bei der VZ sind auch Vor-Ort-Beratungen in den eigenen vier Wänden möglich.

Klimaschutzmanager der Stadt Uebigau-Wahrenbrück

  1. Beratung zu Einsparmöglichkeiten im Bereich Strom, Wärme und Wasser
  2. Einstiegsberatung zu den Themen nichtinvestive Maßnahmen, geringinvestive Maßnahmen und investive Maßnahmen
  3. Unterstützung bei der Analyse von Fördermitteln und Zuschüssen
  4. Erstberatung zum Einsatz von Erneuerbaren Energien
  5. Beratung zu individuellen Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels
Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung im Rathaus Uebigau oder vor-Ort.